:: News :: News :: News ::

Es gibt einige Neuigkeiten zu berichten:

Die Strick.Box mit den Zutaten für Wilma und Karl ist seit letzter Woche auch bei woll:sachen  in Ahrensburg erhältlich. Strick.Boxen für eine kleine Wilma und einen kleinen Karl folgen demnächst und noch ein neues Stricktier. Davon gleich mehr.

Erst einmal noch ein paar Worte zu woll:sachen. Kirsten Pagels ist die Inhaberin des kleinen, aber sehr feinen und zauberhaften Woll-und Werkstattladens auf dem Allmende-Wulfsdorf Gelände, einem sozialen und ökologischen Dorfprojekt in Ahrensburg, weniger Meter hinter der Stadtgrenze zu Hamburg bzw. dem Hamburger Stadtteil Volksdorf. Es liegt mir immer auf der Zunge „Naherholungsgebiet“ zu sagen, denn der Erholungswert dieses Gebietes, genauso wie der Demeter-Bauernhof Gut Wulfsdorf, der ebenfalls wenige Meter auf der gegenüberliegenden Straßenseite entfernt liegt, ist einfach enorm.

Wir kaufen dort regelmäßig unser Obst, Gemüse und Pflanzen und Kräuter, und zu Weihnachten unseren Weihnachtsbaum. Das Café im Hofladen lädt immer zu einem Becher Tee oder Kaffee ein, kleine Speisen, Suppen und Torten oder Kekse runden das Programm ab. Im Sommer ist es geradezu wunderbar, denn dann kann man draußen sitzen und den Blick über die Weiden und das angrenzende Waldstück genießen. Die Schwalben sausen durch die Luft, die Kühe muhen, die Pferde schnauben, die Gänse schnattern – und die Kinder können in den beiden großen Sandkisten und einem alten Holzboot spielen. Und die Tiere angucken, beobachten und auch streicheln. Einfach himmlisch.

Aber nun ist ja schon bald Weihnachten, deshalb sitzen wir jetzt drinnen im Café. Auch muckelig.

Jetzt zurück zur Wolle und Kirsten Pagels zauberhafter Wollwerkstatt. Neben einer großen Auswahl von Garnen aus dem Hause Atelier Zitron führt sie auch verschiedene Garne von Manos del Uruguay (Classica, Silk Blend und Lace), pflanzengefärbte Garne von Herrn Kroll und Filzwolle und Zubehör und natürlich Strick- und Häkelnadeln. Und natürlich die schon erwähnte Strick.Box. Und in Kürze auch Stricknadeletuis aus meiner Werkstatt. Außerdem handgefärbte und handbemalte Kammzüge für die Handspinner und Filzer. (Das hatte ich doch glatt vergessen zu erwähnen, als ich diesen Artikel online gestellt habe… TzTzTz.).

Kurse für Kinder und Erwachsene bietet Kirsten Pagels auch regelmäßig an. Ein Besuch (Öffnungszeiten bitte beachten: Freitags 15-18.30 und Samstags 10-14) lohnt sich immer!

Und dann wird ab nächster Woche die Strick.Box auch in Norderstedt erhältlich sein (Wilma, Karl, kleiner Karli und die Häkel.Box), und zwar bei FadenFroh. Darüber freue ich mich auch sehr!

Ab Ende der Woche liefere ich Naima wieder neue und altbekannte Farben in der Merinoqualität in ihren zauberhaften Wollladen mylys.  Auch die Häkel.Box wird wieder mit neuen Farben angeliefert, ich muss noch kleine Knäuelchen wickeln und die Boxen bestücken.

Desweiteren habe ich die letzten 3 Kilo Bluefaced Leicester gefärbt, bzw. 2 Kilo sind bereits gefärbt, das letzte Kilo BFL und noch viele Einzelstränge verschiedener Qualitäten kommen am Mittwoch in die Töpfe. Dann war’s das erst einmal mit der Wolle aus England, denn ich stelle mein Programm auf die Garne aus dem Hause Atelier Zitron um. Das Sockengarn wird in Kürze die Zitron-Qualität „Trekking“ werden, die Merino extrafein (in 4-fach und 6-fach), dann auch in 150g-Strängen, da ich das Garn selbst von den Konen haspele. Also sind größere Strick- oder Häkelprojekte mit einer Farbpartie abgedeckt. Dazu in den nächsten Tagen noch mehr Hintergrundinfo.

Und dann habe ich wieder die Clubs eröffnet, dieses Mal sind sie in meinem DaWanda-Shop, den ich vor wenigen Wochen eingerichtet habe, erhältlich. Für den Sockengarn Club und den Lacegarn Club konnte ich die Preise sogar senken. Wow! Leider musste ich das Porto um jeweils EUR 1-2 erhöhen, weil ich zum Teil kräftig dazu zahlen musste (auch bei den internationalen Sendungen), aber der Gesamtpreis ist zumindest für die deutschlandweiten Bestellungen immer noch günstiger als vorher, was auch daran liegt, dass ich die Garne von Atelier Zitron beziehe.

Weiterhin gibt es auch den Fiber Club und ganz neu: den Luxury Fiber Club. Es sind noch ein paar Plätze frei, also schnell hin!

Und nun noch etwas Schönes: Strick.Box goes SZENE Extraheft „Einkaufen in Hamburg“. Am Samstag (20. November 2010) ist das SZENE Extraheft erschienen und lollipop.yarns ist mit zwei Fotos vertreten (Strick.Box samt Inhalt und Karl) und mylys wird auch im Shopping-Guide genannt. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Und freu mich immer noch! 🙂

Karl musste ich allerdings seelisch etwas aufpäppeln: er ist fälschlicherweise als Häkeltier bezeichnet worden, dabei ist er doch ein Stricktier… Armer Karl. 😉

Fotos folgen! Hier sind sie:

087SzeneExtra

088SzeneExtraStrickBox

089SzeneExtraKarli

1 Kommentar

An diskussionen teilnehmen.

lollipop.yarns by Filzflash » Ein paar Fotos fehlten ja noch…
23. November 2010 at 19:15

[…]  :: News :: News :: News :: […]

Schreibe einen kommentar