Secondhand

Ich bin ja nur ein bisschen verrückt nach Garnen und Wolle. Nur ein bisschen sehr. Und weil das alles zu viel geworden ist, habe ich mich entschlossen, einige handgefärbte Kammzüge und einige handgefärbte Garne aus den verschiedensten Ländern zum Verkauf anzubieten. Wer auf ravelry unterwegs ist, kann einen Blick in meine  stash/trade-Rubrik werfen und ein paar Spezialitäten sehen (und natürlich gerne kaufen). Einiges ist schon weg (einiges kommt aber auch noch dazu!), die Garne und Kammzüge habe ich nach Kanada, England, Belgien, Dänemark und in die USA geschickt. Sozusagen weltweiter Secondhand Faser-/Garnmarkt.

Das bringt mir richtig Spaß, denn dadurch sind schon ein paar sehr nette Kontakte entstanden. Und warum sollen soooo viele Kammzüge und Garnstränge bei mir zu Hause liegen (auch wenn es für die Wärmedämmung und die Verbesserung des Raumklimas wunderbar ist), wenn andere Faser-/Garnverrückte sich genauso daran freuen können.

Ich werde auch noch einiges dazustellen; die Fotos habe ich schon gemacht, muss sie noch ein wenig bearbeiten und reinstellen.

Mit dabei sind Spinnfasern von Hedgehogfibres, FLUFF, Funky Carolina, limegreenjelly, Cloudlover, All Spun Up, Fall Creek Fibers, FatCatKnits, Hobbledehoy, Pigeonroof Studios, Yarn Wench und Three Waters Farm.

Bei den Garnen sind mit von der Partie The Sanguine Gryphon (u. a. die beliebte und wirklich traumhafte Qualität BUGGA!), Dragonfly Fibers, Sunshine Yarns, Hedgehogfibres, Posh Yarn und Becoming Art.

Also, keine Hemmungen! Für alle, die nicht gerne im Ausland bestellen, aber zu und zu gerne mal die ein oder andere Qualität ausprobieren möchten: das ist eine tolle Gelegenheit!

Viel Spaß beim Stöbern!

 Ach ja! Und weil Secondhand so schön ist, werde ich diese Angebote auch gleich noch auf Bücher ausweiten. Ich habe einfach feststellen müssen, dass ich ein Überangebot von Strick-, Häkel-, Anleitungs-, Muster- und Nähbüchern in meinen Bücherregalen stehen habe. Deshalb habe ich heute angefangen, einiges auszusortieren.

Darauf gekommen bin ich, weil ich in dem zauberhaften Blog der noch viel zauberhafteren Puppenmacherin Maria Ribbeck (ihre Puppenkinder sind – jaaaa, ich wiederhole mich: zauberhaft! Sie verzaubern einen!) einen älteren Eintrag las, in dem sie einen Teil ihrer Bücher in ihrem dawanda-Shop verkaufte.

Einfach mal loslassen.

Ich schaffe es sowieso nicht,  in alle Bücher ständig reinzugucken. Und dieses Anhäufen, Ansammeln von vermeintlich wichtigen Anleitungen stresst mich inzwischen mehr, als das es mich inspiriert. Das gleiche gilt eben für die Garne und Kammzüge.

In den nächsten Tagen werde ich hier die Bücherstapel samt Preise reinstellen. Denn ich habe auch in dieser Rubrik ein paar Spezialitäten anzubieten, u. a. auch japanische Bücher! (Und keine Sorge: ich habe immer noch eine viel zu große Auswahl…)

Teilen deine gedanken